Leadership-Programm an einer Elite-UniversitĂ€t: Transformationale FĂŒhrung fĂŒr Professoren


Ausgangssituation

 

Eine Elite-UniversitĂ€t setzt sich im Rahmen der Exzellenz Initiative zum Ziel, Innovationskraft, KreativitĂ€t und wissenschaftlichen Output zu verbessern. Als ein entscheidender Erfolgsfaktor wird die Professionalisierung der MitarbeiterfĂŒhrung gesehen. Das in diesem Zusammenhang gegrĂŒndete „Center for Leadership and People Management“ entwickelt dazu ein vielfĂ€ltiges Angebot von Qualifizierungsmaßnahmen fĂŒr Professoren und Habilitanden. Ein mehrmoduliges Leadership-Programm soll nach dem Grundsatz „Exzellenz in der Forschung erfordert Exzellenz in der FĂŒhrung“ Professoren in ihrer FĂŒhrungskompetenz stĂ€rken. Dazu soll das Programm nicht nur wissenschaftlich „state of the art“, sondern vor allem auch praxisnah gestaltet sein. Neben der Vermittlung von konkretem Handwerkszeug fĂŒr effektive MitarbeiterfĂŒhrung sollten Selbstreflexion und der Erfahrungsaustausch angeregt werden.

 

 

Vorgehensweise

 

A47 Consulting konzipierte in Kooperation mit dem „Center for Leadership and People Management“, ein Leadership-Programm fĂŒr Professoren und Habilitanden. Das Programm basierte auf dem Konzept der „Transaktionalen und Transformationalen FĂŒhrung“, einem Ansatz aktueller FĂŒhrungsforschung. Dabei wurde „erfolgreiche FĂŒhrung“ sowohl als ziel- und aufgabenorientierte Steuerung („Management“) wie auch als inspirierende und motivierende FĂŒhrung der Mitarbeiter („Leadership“) verstanden. In dem Qualifizierungsprogramm integrierte A47 Consulting drei Lernebenen, um einen möglichst hohen Praxistransfer sicherzustellen: ZunĂ€chst wurden in einem dreiteiligen, modularen Trainingsprogramm die Handlungskompetenzen transformationaler FĂŒhrung vermittelt und mit Hilfe eines Methodenmixes von Wissensimpulsen, Selbstreflexion, Beratungsbeispielen bis hin zu Rollenspielen trainiert. Parallel wurde durch ein 180-Grad-FĂŒhrungsfeedback die „reale Arbeitssituation“ in das Trainingssetting integriert und eine Selbst- und FremdeinschĂ€tzung des eigenen FĂŒhrungsverhaltens durchgefĂŒhrt. Schließlich ermöglichten zwei Coachingsitzungen, das eigene „StĂ€rken-SchwĂ€chenprofil“ zu reflektieren und individuelle Verbesserungen fĂŒr das FĂŒhrungshandeln abzuleiten. Durch die verschiedenen methodischen ZugĂ€nge konnten ein inspirierendes Lernsetting kreiert und individuelle Verbesserungen im FĂŒhrungsalltag der Professoren erarbeitet werden.

 

Resultate

 

Um die Effekte dieses ganzheitlichen Leadership-Programms zu ĂŒberprĂŒfen, fĂŒhrte das „Center for Leadership and People Management“ eine begleitende wissenschaftliche Evaluierung durch. Deren Ergebnisse zeigten, dass die Teilnehmer das Konzept der „Transformationalen FĂŒhrung“ und insbesondere den „Methoden-Dreiklang“ aus Trainingsmaßnahme, 180-Grad-FĂŒhrungsfeedback und individuellem Coaching sehr positiv fĂŒr den eigenen Lernerfolg einschĂ€tzten. Zudem bewerteten sie die gelungene Mixtur aus wissenschaftlicher und praxiserprobter Kompetenz der Trainer als sehr hilfreich fĂŒr den Lerntransfer. Im Vorher-Nachher-Vergleich zeigten sich zudem handlungsrelevante EinstellungsĂ€nderungen der KursteilnehmerInnen. Nach den Kursen trauen sich die Teilnehmer verstĂ€rkt zu, VerĂ€nderungen anstoßen zu können und sehen auch ihre Verantwortung als FĂŒhrungskraft bewusster.


zurĂŒck


Unser Beratungsspektrum



Management-
diagnostik

Change
Management

Management-
entwicklung

  • Einzel-Assessments zur Auswahl
    von Top-Managern
  • Management Audits
  • Potenzialanalysen
  • Development- und Assessment-Center
  • Interview- und Beobachtertrainings
  • Projektberatung und Supervision
  • Organisationsdiagnosen und
    Befragungen
  • Beratung bei Post-Merger- und
    Umstrukturierungsprozessen
  • Change-Monitoring
GO_TO_TOP